23.07.2021
Pförtnerampeln statt Stau?

Die Lösung: Pförtnerampeln?

Sogenannte Pförtnerampeln werden eingesetzt, um Staus an neuralgischen Punkten zu vermeiden. Im Falle Bad Bernecks hieße das: Staus insbesondere in der Oberstadt vermeiden, indem der Verkehr bereits außerorts durch eine Ampel abzufangen. Es sollen nur so viele Fahrzeuge die Ampel passieren können, wie die Durchgangsstraße problemlos aufnehmen kann.

Dies soll einerseits die Anwohner von Lärm und Abgasen entlasten, andererseits die Aufenthaltsqualität in der Oberstadt - auch für die Außengastronomie - erhöhen. Und last, but not least: in Notfällen auch bei hohem Verkehrsaufkommen eine ungehinderte Durchfahrt von Rettungsfahrzeugen ermöglichen. Mehrmals kam es schon zu problematischen Situationen, insbesondere wenn (eigentlich verbotener) Schwerverkehr die Durchfahrt an Engstellen blockiert.

Deshalb haben die FW einen Antrag auf Pförtnerampeln gestellt (-> unten, klicken zum Vergrößern).
Wir sind sehr gespannt, was das Straßenbauamt entscheidet!